Menümobile menu

Einzelansicht

Büchertisch zu Karl Barth (* 10. Mai 1886; † 10. Dezember 1968)

ZAB EKHN

Am 10. Dezember 2018 jährt sich zum 50. Mal der Todestag von Karl Barth, einem der bedeutendsten Theologen des 20. Jahrhunderts. Aus diesem Anlass präsentieren wir in der Zentralbibliothek der EKHN einen Büchertisch zu seiner Person.

Die hierfür ausgewählten Titel sind vielfältig. Neben neu erschienenen Biografien und Betrachtungen zur unkonventionellen Lebensweise Karl Barths finden sich diverse Briefwechsel, u.a. mit Wilhelm Niesel, Paul Althaus und Emil Brunner. Ferner beleuchten zwei Untersuchungen Barths Gebetsverständnis und -praxis einmal gesamtheitlich als christliches Sein, Leben und Tun, aber auch als konkrete Fürbitte für den Staat. Neben dem Barth-Handbuch, das umfassend Zugänge zu seiner Biografie, Werk- und Wirkungsgeschichte sowie profilbildenden theologischen Entscheidungen und Themen bietet, stehen verschiedene Transferversuche seiner Theologie in die heutige Zeit, ebenso Untersuchungen zu speziellen Aspekten seiner kirchlichen Dogmatik.

Alle ausgestellten Werke unseres Büchertisches stehen Ihnen zu den Öffnungszeiten der Zentralbibliothek der EKHN im Lesesaal zur Verfügung:


Dienstag bis Donnerstag, jeweils 10–16 Uhr


Darüber hinaus finden Sie auch weitere Titel zu Karl Barth und seiner Theologie in unserem Online-Katalog.

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top