Menümobile menu

Ausstellungen

Ausstellungen gehören zu den Kernbereichen archivischer Öffentlichkeitsarbeit. Dabei geht es um eine intensive Auseinandersetzung mit einem in der Regel historischen Thema und dessen Beziehung zur Gegenwart.

Das Zentralarchiv hat seit seiner Verortung in der Ahastraße verschiedene Ausstellungsprojekte durchgeführt.

Diese Tradition führt das Team des Helmut-Hild-Hauses aktiv fort. So wurden in den Jahren 2005 und 2007 in Kooperation mit der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck zwei große Projekte realisiert. Sowohl zum „Philipps-Jahr“ wie zum „Elisabeth-Jahr“ konnten Informationstafeln mit umfangreichem Begleitmaterial auf Wanderschaft gehen.

Aktuelle Ausstellungen

Heute werden Ausstellungen konsequent als einfach zu handhabende, leicht zu transportierende, freistehende Präsentationen (in der Regel als Roll-ups) mit Begleitmaterial gestaltet. In den letzten Jahren entstanden im Referat Zentralarchiv und –bibliothek folgende Ausstellungen:

Lutherbilder

Geplantes Heil und heilige Pläne. Zeit zwischen Gottes Maß und Menschenwerk. 2008

Taufe – Neugeburt aus dem Wasser des Lebens. 2011

„...damit die ganze christliche Gemein mitsinge“. Evangelische Gesangbücher von der Reformation bis heute. 2012

Die Jubiläumsausstellung „Helmut-Hild-Haus“ aus Anlass des 50jährigen Bestehens des Zentralarchivs (2015) präsentiert auf 25 Roll-ups die Bandbreite der Aufgabenfelder des Referates Zentralarchiv und –bibliothek, vom Archivieren über das Siegelwesen hin zu Wiegendrucken und der Oral history.

Auch über das Zentralarchiv ausleihbar

Eine Ausstellung der Gossner Mission:

„Horst Symanowski – Ermöglichen als Lebensaufgabe“ zeigt die gesellschaftspolitischen Umstände eines Pfarrerlebens in der NS-Zeit im Deutschen Reich sowie danach in der Bundesrepublik Deutschland und verdeutlicht die Antworten, die Horst Symanowski auf die drängenden Fragen seiner Zeit gefunden hat. 2011

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top